Pasta PastaSchnell und einfach

Schnelle Pasta mit Tomaten und Ajvar

Als bekennender Pasta-Junkie wurde es mal wieder Zeit für ein neues Pasta-Rezept. Und wie so oft ist es aufgrund folgender Eckdaten entstanden: wenig Zeit, Lust auf was richtig leckeres, keine Zeit mehr zum Einkaufen. Ein Blick in Kühlschrank und Vorratskammer und los geht’s. Dieses Gericht schmeckt fruchtig, cremig und pikant zugleich. Und irgendwie passt es auch so himmlisch zu diesem spätsommerlichen Wetter. Das Aroma von Knoblauch, Tomaten und Pinienkernen, während einem die Sonne die Nase kitzelt, ist Balsam für die Seele. Wenig Zutaten, schnell zubereitet und einfach nur köstlich. Trust me 😉

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 500 g Pasta
  • 400 g Cocktailtomaten/kleine Rispentomaten
  • 50 g Pinienkerne
  • 100 g vegane Creme fraiche
  • 2 große Knoblauchzehen
  • ½ Bund Petersilie
  • 3 EL Öl
  • 3 TL Ajvar (ich nehme scharfes Ajvar)
  • Salz

Zubereitung

Die Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne rösten, bis sie eine leichte Bräune haben.

Die Pasta nach Packungsanweisung al dente kochen. Achtung: Vor dem Abschütten 4 EL des Nudelwassers entnehmen und bereitstellen.

Die Knoblauchzehen fein hacken. Die Tomaten je nach Größe in 4 oder 6 Teile schneiden. Die Petersilie hacken.

Den Knoblauch im Öl bei mittlerer Hitze 1 Minute anbraten, dann die Cocktailtomaten dazugeben. Gut umrühren und anschließend Ajvar, das Nudelwasser, die vegane Creme fraiche und die Petersilie einrühren.

Die Pasta und Pinienkerne dazugeben und mit Salz abschmecken.

Zubereitungszeit: 20- 25 Minuten

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken zu „Schnelle Pasta mit Tomaten und Ajvar

  1. Tolles Gericht! Schnell, unkompliziert und echt lecker. Habe die Tomaten mit einem Spritzer Zitrone, Salz und Zucker angeschwitzt, um hier das maximale Potenzial der Tomate rauszukitzeln. Zusammen mit dem Ajvar ist es super fruchtig. Ging am nächsten Tag auch noch kalt als Nudelsalat durch!
    Danke für das Rezept!

    1. Vielen Dank lieber Martin! Diese Pasta entwickelt sich gerade zu einer meiner Lieblingen rund um die Nudel 🙂 Danke für deinen Tipp mit Zitrone, Salz und Zucker noch mehr Aroma aus den Tomaten zu kitzeln! Habe ich auch schon des Öfteren gemacht und werde ich beim nächsten Mal auch bei dieser Pasta ausprobieren! Liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.