Saftiger Apfelstreusel (zuckerreduziert)

Apfelkuchen ist für mich jedes Jahr ein Muss. Und am allerliebsten esse ich ihn mit ganz viel Streuseln. Da ich im Alltag versuche, die Menge an raffiniertem Zucker etwas zu reduzieren, habe ich mich an die Rezeptur einer zuckerreduzierten Version dieses Klassikers gemacht. Und das Ergebnis überzeugt! Himmlisch saftig, fruchtig und getoppt von knusprigen Streuseln ist dieser Kuchen einfach genial und steht dem „Original“ in nichts nach. Probiert es doch mal aus!

Zutaten

Kuchen

  • 300 g Dinkelmehl Typ 630
  • 200 g Margarine
  • 2 Ei-Ersatz Bio
  • 1 Päckchen Weinstein Backpulver
  • 150 ml Ahornsirup
  • 2 EL Speisestärke
  • ½ TL Salz
  • 180 ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Zimt
  • 650 g Braeburn Äpfel

Streusel

  • 150 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 Zucker
  • 100 g Margarine
  • 1 TL Zimt
  • Prise Salz

Zubereitung

Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ei-Ersatz anrühren und mit Ahornsirup „schaumig“ schlagen. Es wird aber nicht so schaumig wie mit Eiern. Langsam die Pflanzenmilch dazu gießen und weiterrühren.

Mehl, Backpulver, Speisestärke, Salz und Zimt vermischen.
Abwechselnd Margarine und Mehl dazugeben und solange weiterrühren, bis ein homogener Teig entstanden ist.

Äpfel schälen, putzen und in kleine Stücke schneiden.
Springform einfetten.

Teig in die Form füllen, Äpfel darauf verteilen und leicht in den Teig drücken. In den Ofen geben und 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Streusel zubereiten. Hierfür Mehl, Zucker, Salz, Zimt und Margarine in eine Schüssel geben und mit den Fingern solange verkneten, bis schöne Brösel entstanden sind.

Nachdem der Kuchen 30 Minuten gebacken wurde, die Streusel auf dem Kuchen verteilen und weitere 40 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten plus Backzeit

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.