Dips, Saucen & BasicsPasta PastaRezepte für Kinder

Gemüsesauce für Kinder

Hallo ihr lieben Muddis und Papis da draußen. „Das schmeckt mir nicht“ – „das mag ich nicht“ – „ich esse das nicht“… Naaa – kommt euch das bekannt vor? Da stand man gerade eine Stunde in der Küche und hat sich voll reingehängt und dann muss man zum Dank noch in lange Gesichter schauen und versuchen, die Kleinen vom eigenen Essen zu überzeugen. Rettung naht Leute… Ich habe ein Rezept das sowohl euch als auch eure Kinder glücklich macht.
Mit dieser Sauce konnte ich bisher alle Kinder an meinem Tisch überzeugen! Und das Beste ist, dass die Sauce super gesund ist und eine ordentliche Portion Nährstoffe liefert. Gemüse, Linsen und Mandelmus sorgen für einen tollen Geschmack und für eine sehr gute Nährstoffbilanz.
Kombiniert sie je nach Vorliebe mit Pasta, Reis oder Pfannkuchen und einem entspannten Essen steht nichts mehr im Wege.

Zutaten

  • 1 kleine Schalotte
  • 180 g Gemüse: z.B.:
  • 100 g Karotten, 50 g Kohlrabi, 30 g Wirsing
  • 2 EL Öl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Pflanzenmilch
  • 3 TL Mandelmus
  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Linsen (ich nehme Berglinsen)
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Optional: Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung

Die Linsen nach Packungsanweisung kochen.
Die Schalotte fein hacken. Das Gemüse putzen und in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebel im Öl für 2 Minuten bei mittlerer Temperatur anbraten. Dann Karotten und Kohlrabi hinzufügen. Nach einigen Minuten den Wirsing  dazugeben und mit Gemüsebrühe und Pflanzensahne ablöschen. Tomatenmark und Mandelmus einrühren und die Kräuter dazugeben.

Alles solange köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist. Die Sauce mit Salz und Gewürzen abschmecken und die Linsen dazugeben.

Alles in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Stabmixer glatt pürieren. Falls die Konsistenz zu dick ist, noch etwas Gemüsebrühe hinzufügen.

Tipps:

Sobald ihr die Sauce püriert habt, nehmt ihr einen Teil für die Kinder zur Seite. Den Rest könnt ihr dann etwas deftiger nach eurem Geschmack würzen. Getrocknete Tomaten, Chili, oder Harissa geben etwas mehr Pfiff an die Sauce.

Kocht am besten gleich eine größere Portion Linsen und verwendet den Rest für ein weiteres Gericht. Stichwort: Meal Prep

Zubereitungszeit: ca. 25-30 Minuten

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.