Dips, Saucen & Basics

Cashew-Wasabi Creme

Schnell, einfach und sooooo lecker. Als Dip, Aufstrich oder zum Verfeinern von Gerichten. Vielfältig einsetzbar, unglaublich schmackhaft und ratzfatz zubereitet. Der Name „Wasabi-Creme“ kommt auch nicht von ungefähr. Nein, nein. Sie ist nicht nur streichzart und unwahrscheinlich cremig, sie besticht zudem durch eine tolle Würze. Achtung Suchtgefahr!!

Zutaten

  • 200 g Cashews (ca. 8 h in Wasser einweichen)
  • 150 ml Pflanzensahne
  • 2 TL Wasabi-Paste
  • 4 EL Hefeflocken
  • 50 ml Gemüsebrühe (50 ml Wasser+1 (Bio) Gemüsebrühwürfel)
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kala Namak Salz (sonst mehr vom normalen Salz nehmen)
  • Salz

Zubereitung

Die eingeweichten Cashews in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

Cashews zusammen mit allen weiteren Zutaten in einen Blender geben und fein pürieren. Wichtig ist, dass die Konsistenz cremig und ohne Stückchen ist. Falls die Konsistenz zu trocken ist, einfach noch einen Schuss Gemüsebrühe hinzufügen. Am Schluss nochmal abschmecken.

Im Kühlschrank hält sich die Wasabi-Creme mehrere Tage.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.