Iss dich fit!Suppen und Eintöpfe

Rote-Linsen-Kokos Suppe

Cremig, würzig mit einem Hauch von Exotik. Kokosmilch, Ingwer, Orange und Aprikose verleihen dieser Suppe das gewisse Etwas. Die roten Linsen sorgen neben ihrem feinen Aroma nicht nur für eine tolle Konsistenz, sondern machen aus diesem Gaumenschmaus auch eine super Nährstoffbombe. Eine ordentliche Portion Eiweiß inklusive versteht sich.

Toll als Vorspeise eines Menüs und auch super zum Sattessen! Abends möchtest du weniger Kohlenhydrate zu dir nehmen, aber trotzdem vollwertig schlemmen?? Bitteschön, mit dieser Suppe kein Problem.

Zutaten

  • 200 g rote Linsen
  • 150 g Knollensellerie
  • 2 große Karotten (ca. 180 g)
  • 100 g Lauch
  • 80 g getrocknete Aprikosen
  • 1 Orange ausgepresst (100 ml)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel mittel
  • 400 ml Kokosmilch
  • 10 g frisch geriebenen Ingwer
  • 1,2 Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 TL Madras Curry scharf
  • Salz

Zubereitung

Karotten und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Lauch längs halbieren, in Scheiben schneiden und gut waschen. Die Zwiebel sowie den Knoblauch hacken.

Zwiebel 2 Minuten im Kokosöl anbraten, dann den Knoblauch dazugeben. Karotten, Sellerie, Linsen, Lauch, geriebenen Ingwer und Aprikosen dazugeben. Alles gut umrühren und mit Gemüsebrühe löschen.

Anschließend die Kokosmilch sowie die Lorbeerblätter hinzufügen. Auf mittlerer Hitze solange einköcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Curry, Apfelessig und Orangensaft hinzufügen und die Lorbeerblätter entnehmen.

Dann mit einem Pürierstab solange pürieren, bis eine glatte Textur ohne Stücke entstanden ist. Falls die Suppe zu dick ist, einfach noch etwas Wasser oder Gemüsebrühe hinzufügen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.