Kartoffel-Pfannkuchen mit Zwetschgen

Knusprige und saftige Pfannkuchen auf Kartoffelbasis an warmen und leicht zimtigen Zwetschgen. Diese Kombination ist unglaublich lecker und passt so wunderbar in diese früh-herbstlichen Tage. Probiert das unbedingt aus und macht am besten gleich die doppelte Menge. Die Pfannkuchen lassen sich auch sehr gut am nächsten Tag essen. Einfach kurz in die Pfanne geben und fertig.

Zutaten (für 12 Stück/ 2-3 Personen)

Kartoffel-Pfannkuchen

  • 450 g Kartoffel
  • 150 g Mehl (Dinkel Typ 630)
  • 50 g Dinkel Vollkornmehl
  • 1-1,5 TL Salz
  • 2 Prisen Muskat
  • 1 EL Backpulver
  • 150 ml Haferdrink
  • Bratöl
  • Optional: ein Ei-Ersatz zum Anrühren

Zwetschgen

  • 500 g Zwetschgen
  • ½ TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

Zwetschgen entkernen und achteln. Zusammen mit Zimt und Vanillezucker in einen Topf geben, kurz aufkochen und anschließend bei niedriger Temperatur weitere 5 Minuten einköcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und bereit stellen.

Für die Pfannkuchen die Kartoffeln schälen und anschließend grob in eine Schüssel reiben. Mehl, Vollkornmehl, ggf. Ei-Ersatz, Salz, Muskat und Backpulver dazugeben. Unter Rühren die Hafermilch hinzufügen. Sobald alle Zutaten vollständig miteinander vermengt sind, ist der Teig fertig. Hinweis: mit Ei-Ersatz werden die Pfannkuchen ein bisschen fluffiger, schmecken aber auch ohne Ersatz sehr gut.

Öl in eine Pfanne geben und die Pfannkuchen portionsweise von beiden Seiten gold-braun ausbacken (2 EL pro Pfannkuchen).

Pfannkuchen mit Zwetschgen auf Tellern anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 35 Minuten

Nährwerte: pro Portion (4 Pfannkuchen + 1/3 der Zwetschgen)

690 kcal; 32 g Fett; 95 g KH; 12 g Eiweiss; 9 g Ballaststoffe

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.