Blumenkohl-Kartoffel Eintopf

Hmmm … dieser Eintopf klingt vielleicht nicht spannend, hat es aber in Punkto Geschmack faustdick hinter den Ohren. Cremige Konsistenz, würzig, aromatisch und einfach ein richtiges Wohlfühlgericht. Die Kartoffeln und rote Linsen bringen eine gute Portion hochwertiges Eiweiß auf den Teller. Dieser Eintopf lässt sich gut auf Vorrat kochen, ist unkompliziert in der Zubereitung und somit ein perfektes Gericht für den Alltag.

Zutaten (4-5 Portionen)

  • 1 Blumenkohl (1 KG) (Gewicht= ungeputzt ohne äußere Blätter)
  • 900 g Kartoffeln festkochend (Gewicht= ungeputzt)
  • 150 g rote Linsen (Gewicht= roh)
  • 200 ml Sojasahne
  • 80 g Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Zitronensaft oder Essig
  • 3 EL Mandelmus
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 TL Senf
  • 2 TL Paprikapulver
  • 2 TL Madras Curry mild
  • 1 TL Dattelsirup
  • 1 TL italienische Kräuter
  • Salz

Zubereitung

Den Strunk des Blumenkohls entfernen und in kleine Röschen teilen, waschen und beiseite stellen. Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.

Öl in einen großen Topf geben, Zwiebel mit Dattelsirup beträufeln und bei mittlerer Temperatur 2 Minuten andünsten. Knoblauch dazugeben und eine Minute mit anbraten. Anschließend die Kartoffeln sowie die roten Linsen hinzufügen. Alles gut umrühren und mit Gemüsebrühe ablöschen.

Nach ca. 2 Minuten die Blumenkohlröschen, Sojasahne, Sojasauce, Tomatenmark, Zitronensaft, Mandelmus, Senf, Kräuter, Curry und Paprika dazugeben. Alles gut vermengen und solange köcheln lassen, bis das Gemüse und die Linsen gar sind. Einen leichten Biss sollte das Gemüse noch haben.

Sobald das Gemüse gar ist, die Hefeflocken einrühren, das Ganze mit Salz abschmecken und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.